PokéCheck - Dein Portal rund um Pokemon

Das deutschsprachige Pokemon Go Forum - Anfänger Tipps | Guides für Profis | Arenakämpfe | Gemeinsam auf die Jagd gehen | WhatsApp

Artikel

Liked unsere Facebook-Seite und verpasst keine News mehr -> PokeCheck - Dein Pokemon Go Portal <-

  • Das Problem mit dem nicht haltenden Akku ist allgegenwärtig. Nachdem wir zunächst darüber berichtet hatten, dass das Downloaden der Google Maps den Akku sparen kann, da diese im Spiel verwendet werden, mussten wir unsere Meldung am heutigen Tag revidieren. Bis jetzt war keine Möglichkeit bekannt, den Akku wirklich nachhaltig weniger zu belasten und dabei gleichzeitig aktiv Eier auszubrüten oder in Pokemon Go einfach unterwegs zu sein.

    Und schon kommt Niantic um die Ecke und verrät mir nichts dir nichts, das... [Weiterlesen]
  • Nach langem Warten hat Niantic die letzten Tage ein Update für Pokemon Go veröffentlicht. Unter iOS ist aktuell die Version 1.1.0 verfügbar wohingegen es auf Android bis dato die Versionsnummer 0.31.0 gibt. Auch, wenn die Versionsnummer unterschiedlich sind, der Inhalt des Updates ist auf beiden Plattformen identisch. Damit ihr nicht lange nach Veränderungen im Spiel suchen müsst, haben wir für Euch eine kleine Zusammenfassung:

    • Die Attacken-Schadenswerte für einige Pokemon wurden angepasst
    • Die Pokemon-Spawnpoints wurden verändert.
    • Die Arenaanimationen wurden überarbeitet
    • Die Fußstapfen der Pokemon wurden enfernt
    • Die Schadenskalkulierung wurde überarbeitet
    • Die Medaillen die ihr im Spiel gewinnen könnt, wurden angepasst.
    • Das Verschicken von Pokemon ist nun über ein Extra-Menü leichter möglich.
    • Der Energiesparmodus ist nicht mehr verfügbar.
    Wir prüfen das Update derzeit auf weitere Veränderungen. Wenn Euch weitere Dinge aufgefallen sind, die nun anders sind als vorher, schreibt es uns auf… [Weiterlesen]
  • Die Glückseier sind ein tolles Feature in Pokemon Go. Sie beschleunigen den Levelaufstieg ungemein und sind gerade in Kombination mit Lockmodulen oder der Entwicklung von Pokemon eine sinnvolle Ergänzung. Leider haben sie aber auch einen entscheidenden Nachteil: Sie halten lediglich 30 Minuten. Wie ihr diese 30 Minuten am besten auskostet, haben wir Euch bereits in der vorherigen News erklärt: pokelevel.com macht es möglich. Was aber wäre, wenn ihr innerhalb der 30 Minuten doppelt so viel EP durch die Entwicklung von Pokemon bekommen könntet als bis jetzt?

    Die Erklärung ist simpel: Ihr benötigt ein zweites Handy. Aktuell wird scheinbar nicht geprüft, wie oft der Client am Server angemeldet ist. Ihr loggt Euch also mit beiden Handys in Euren Account ein, startet ein Glücksei und entwickelt auf beiden Handys zeitgleich Eure Pokemon. Die 30 Sekunden Wartezeit, welche ihr normalerweise überbrücken müsst, könnt ihr so direkt für ein zweites Pokemon nutzen.

    Auf lange Sicht wird man diese… [Weiterlesen]
  • Nachdem es die letzten Tage in Sachen Pokemon Go etwas ruhiger zuging, hat uns heute ein findiger Leser auf einen Fehler im Spiel hingewiesen, mit welchem Ihr die Namen der Pokemon beliebig stylen und designen könnt. Leider unterliegt das Textfeld einer maximalen Zeichenlänge von 12 Stellen - das schränkt Euch zwar etwas ein in der Namenswahl, aber ab sofort könnt ihr die Namen der Pokemon einfach Kursiv oder Fett schreiben. Wie das geht? So:









    1. Pokemon auswählen und den Namen bearbeiten
      1. <b>NAME</b> für einen Namen der Fett geschrieben werden soll
      2. <i>NAME</i> für einen Namen der Kursiv geschrieben werden soll
    2. Speichern, fertig!


    Ihr habt weitere Befehle herausgefunden? Schickt Sie uns auf Facebook!



    Wer bereits Level 30 erreicht hat, der findet hier noch ein paar News:


    [Weiterlesen]

  • Wir haben im Internet eine Webseite gefunden, die Euch zukünftig einiges an Kalkulation abnehmen dürfte. Diese Webseite berechnet für Euch anhand der bei Euch vorhandenen Pokemons und Bonbons, wie lange ihr zum Entwickeln braucht und ob es sinnvoll ist, dafür ein Glücksei zu benutzen.

    Da die Webseite auf Englisch ist, haben wir für Euch hier eine kleine Erklärung:


    Hier gehts zu Pokelevel.com





    1. Zunächst könnt ihr einschränken, welche Pokemon Euch angezeigt werden. Hierzu gilt es auszuwählen, wie viele Bonbons zum Entwickeln benötigt werden. Ihr könnt unterscheiden zwischen 12, 25, 50, 100 und 400.
    2. Wir haben 12 ausgewählt und es verbleiben Raupi, Hornliu und Taubsi. Diese sind zunächst alle ausgegraut. Mit einem Klick auf das jeweilige Pokemon wird ein Feld im unteren Bereich hinzugefügt in welchem ihr zwei Dinge festlegen könnt:
      1. Wie viele Bonbons ihr habt
      2. Wie viele Pokemon dieser Sorte ihr habt
    3. Nachdem ihr alles ausgefüllt habt, zeigt Euch die Webseite genau an, wie lange ihr für
    [Weiterlesen]

Blogs

  • Benutzer online 2

    2 Besucher - Rekord: 9 Benutzer ()

  • Statistik

    2 Autoren - 45 Artikel (0,3 Artikel pro Tag) - 18 Kommentare